Mittwoch, April 11, 2018

Kräuter konservieren

Kräuter kann man ganz einfach für später haltbar machen. 

Einfach in ein Mixer oder Blender mit etwas Wasser, alles kurz mixen und den Brei in Eiswürfelbehältnisse füllen. Über Nach einfrieren, danach einfach in Gefrierbeutel oder Gefrierbehältern in den Eisfach legen. Zum Kochen braucht man nur noch ein Würfelchen heraus holen. 

Statt Wasser kann man auch Öl nehmen. Wer sie nicht zerkleinern will, der kann die Kräuter auch in Eiswürfelbehältern mit Öl bedeckt einfrieren für den späteren gebrauch. 

Ich mache das immer wenn ich noch viele Kräuter übrig habe vor dem Frost, Kräuter aus dem Markt gehen auch. Getrennt als einzelne Kräuter oder als Mischungen. Die Kräuterwürfel sollten nicht zu groß sein, sonst ist der Geschmack zu intensiv oder sogar bitter wenn man zu viel Salbei beimischt oder die Stängel von manchen Kräutern nicht entfernt.



Habt einen schönen Tag!
Lesley

Sonntag, April 01, 2018

Frohe Ostern

Ich wünsche allen schöne Osterfeiertage



Happy Easter holidays

Lesley

Montag, März 26, 2018

Kennt Ihr Esszitronen?

Der Unterschied zwischen Saftzitronen und Eßzitronen ist einfach. 

Die Saftzitronen haben viel Saft und haben eine dünnere Schale. 

Die Eßzitronen sind fester, haben eine härtere Schale und haben wenig Saft. Die weiße Haut zwischen Schale und Frucht ist viel dicker, meistens sind die Zitronen auch viel größer. 


Hier fehlt die Schale, da ich sie zum Trocknen für meinen Tee abgeschält habe. 

The difference between a juice lemon and a table lemons is simple.

The juice lemons have a lot of juice and have a thinner shell.

The eatable ones are firmer, have a harder shell and have very little juice. The white skin between shell and fruit is much thicker, usually the lemons are also much larger.


Have a nice day!

Lesley



Montag, März 19, 2018

Kompost oder Dünger vorbereiten

Wir hatten letztes Jahr Ärger mit Mäusen und Ratten im ganzen Ort, plötzlich waren sie da, mehr als sonst und wir sollten unsere Gemüseabfälle nicht in die Kompostbeete schmeißen, so konnte ich letztes Jahr keine gute Komposterde herstellen. 

Jedoch möchte ich schon mein Gemüse und meine Pflanzen mit Vitaminen versorgen. Was macht man in so einem Fall? Mir tut es richtig weh, die vielen Nährstoffe wegzuschmeißen, vor allem als Vegetarierin habe ich viel organischen Abfall. Mir kam die Idee mit dem Holzofen, da ich meine Orangenschalen auf dem Ofen trockne. Ich habe alles klein geschnitten und auf dem Ofen auf Backpapier trocknen lassen. Da kann alles rein: Möhrenschalen, Tee- oder Kaffeesatz, Bananenschalen,  Zitrusschalen, Eierschalen fein gemahlen, was man alles trocknen kann an organischem Abfall. In einem Eimer bewahre ich die getrockneten Reste auf. Wenn ich im Frühjahr den Garten anlege, werde ich beim Pflanzen immer mit diesem Trockenkompost düngen, einfach beilegen und Erde drüber. 

So kann ich beobachten und sehen wie das klappt. Hoffentlich ziehen die getrockneten Teile keine Mäuse und Ratten an und die Reste schimmeln nicht unter der Erde. Mit Bokashi etc. wollte ich nicht herumhantieren, ist mir zu umständlich, riecht nicht gerade toll und man braucht Platz zum Aufbewahren. Ich möchte ohne Geld auszugeben meine Abfälle verwerten. Drückt mir die Daumen, damit meine Idee gut funktioniert. 

Zum Aufbewahren ist das getrocknete einfach ideal

Abgesehen von Brenesseljauche und anderen flüssigen Düngern, habe ich mir vorgenommen, alle grünen organischen Abfälle mit dem Blender zu zerkleinern und mit Wasser verdünnt direkt in die Beete zu gießen. Das habe ich auf YouTube gesehen. Eine gute Idee, denn was für uns als grüner Smoothie gut ist, kann es für die Pflanzen sogar noch besser wirken. So hat man Verwendung für die Grünabfälle.
Das geht aber am bestem mit schon gewachsenem Gemüse, Pflanzen und Bäumen.

Habt eine schöne Woche
Lesley


Sonntag, Februar 25, 2018

Letzte Woche im Wald

Letztes Wochenende hat es geschneit und es war traumhaft schön, vor allem im Wald sah es wie im Märchenwald aus. 

Diese Woche war es ganz schön kalt und der Schnee liegt gefroren auf den Straßen und in den Wäldern. Eine Woche soll es noch so weiter gehen, in bestimmten Teilen sogar 
-20 Grad kalt werden. 

Last weekend it snowed a lot and it was fantastically beautiful, especially in the forest, it was like a picture out of a fairytale.

 This week it got pretty cold and the snow stays frozen on the streets and in the woods. The forecast says the cold will stay a week. 






Hoffentlich kommt im Frühling dann kein Frost mehr wie im letzten Jahr. Das wäre nicht so schön, zwei mal Ausfall zu haben. 

Hopefully, we don´t have another failure in the garden, because of the frost like last year.


Have a nice day!

Lesley
MerkenMerken

Samstag, Februar 17, 2018

Es duftet nach Brot / it smells of bread

Wir haben heute viel Schnee und es soll noch weiter schneien.
Vielleicht kommt der Winter doch noch.

Wenn es dann auch noch nach selbst gebackenem Brot duftet aus der Küche, dann schmeckt es am besten. 

We have a lot of snow today and it is supposed to snow even more.
Maybe the winter will come back.

When it smells of home-baked bread from the kitchen, it tastes best in this time of year.

Diesmal länglich. Das Dinkelvollkornbrot ist super geworden.
This time the long version of the whole grain bread has become great. 


Das Brot ließ sich super gut schneiden. Ich hebe mir die großen Papiertüten vom Bäcker auf und bewahre mein Brot darin auf.

Got a super cut. I save the paper bags from our bakery and keep my bread in it.


Habt eine schöne Zeit!
Have a nice day!
Lesley

Freitag, Februar 02, 2018

Kennt Ihr das auch?

Mir kommt das schon lange merkwürdig vor. Früher haben in eine 500 g Dose eine Packung Kaffee nicht ganz hinein gepaßt. Es blieb immer so  ⅛ übrig. Der Kaffee war dunkel und fein ohne gröbere hellere Bestandteile. So habe ich den Kaffee immer im Kühlschrank aufbewahrt bis wieder Platz in der Dose entstand. 

Jetzt schaut mal her:






Die ganze Packung passt nicht nur herein, es bleibt sogar Platz übrig. Was füllen sie in den Kaffee ein damit er mehr wiegt? Das Aroma ist auch nicht mehr so langlebig wie ich es von Früher kenne. Das ist mit verschiedenen Sorten so, nicht nur eine bestimmte Sorte. Mir schmeckt das nicht mehr und ich trinke nur noch in seltenen Fällen Kaffee.

Ist Euch das auch schon aufgefallen?

LG Lesley