Freitag, Mai 25, 2012

Schön bunt

damit verabschiede ich mich in die Pfingstferien. Wir erwarten viel Besuch und werden selbst auch Verwandte besuchen. Da werde ich mich der Familie,  dem Haushalt,  Kuchen backen, Besuch empfangen... widmen. Das Wetter soll schön bleiben, da können die Pflanzen ja gut gedeihen. Ich bin gespannt wie meine Dahlien nach den Ferien aussehen und vor allem Euere. Viele blühen ja schon. Dann möchte ich auch mal wieder mit Naturfarben meine Wolle färben. Ich freue mich schon darauf.
Habt schöne, sonnige Ferien und gönnt Euch auch mal eine Pause!
GLG Lesley



Mittwoch, Mai 23, 2012

Die Weste/Jacke nun mit Model

So, ich hatte versprochen, die fertige Weste mit Model zu zeigen. Nachdem Anke mich angeschrieben hat, ihre Westen hätten keine Ärmel, bin ich mir nicht sicher, ist das eine Weste oder eine Jacke?  Ich sage immer Weste zu meinen Strickjacken, ist das falsch? 
Zumindest, ist es Kimberly egal, sie freut sich über ihre Westenjacke :o)
Sie darf sie auch jetzt schon anziehen, da es bei uns unangenehm kühl ist, obwohl sie ihn erst zum Geburtstag bekommen sollte. 


Trotz Sonne ist es kalt, genau richtig für die Westenjacke



wärmt schön an kühlen Tagen


Die schönen Farben hat sie sich selbst ausgesucht, wie schon im Post zuvor erzählt.

Die Gänseblümchen passen doch gut dazu. Kimberly hat diese bunten Knöpfe gewählt. Es waren nur 3 Knöpfe vorgesehen, ich habe aber unten einen 4. kleinen Knopf dazugestrickt. Dadurch liegt die Westenjacke besser an.


Hier offen getragen

Hier geknöpft getragen, sitzt super, die Ärmel habe ich länger gestrickt,
Kind wächst zur Zeit sehr schnell.
Aus der Nähe betrachtet


Ich habe anders gestrickt als in der Anleitung. Auf den Vorderseiten habe ich das 2re-2li-Muster später angefangen als angegeben, sonst hätte sie etwa bei dem Lilastreifen darunter angefangen. Die Ärmel sind sehr bequem durch das 2re-2li Muster.

Sie fällt locker, so kann man sie auch auf ein Kleid gut tragen.

Mir haben auch diese Knöpfe gefallen, Kimberly wollte aber die bunten,
die auch sehr gut passen.

Jetzt möchte ich wieder etwas für mich stricken.
GLG an Euch alle
Lesley

Dienstag, Mai 22, 2012

was pikierst Du denn?


So hat es mal ausgesehen. Ich mag diese Pappbehälter, mann kann sie direkt mit den Keimlingen in die Erde setzten, so bleiben die zarten Pflänzchen verschont und mann knickt nicht aus Versehen welche um, sie können in ihrer eigenen Erde bleiben, so ist das umgewöhnen an die fremde Erde einfacher.

Meine Eßblüten kommen ganz gut, ich habe noch  mehr, bin schon gespannt welche Sorte Pflanzen blühen werden


Halskraus Pink, mal sehen ob sie es von nun an alleine schaffen, die Zeiten in der warmen Stube sind vorbei.

Die ersten drei sind Mogel Robert und die letzte Pflanze ist Halskraus Pink, ganze 6 Pflänzchen sind mir von den vielen Samen übrig geblieben, die meisten sind nicht gekeimt. Ab jetzt stehen sie auf dem Balkon und müssen alleine überleben. 
EDIT:
Leider hatten wir gestern ein Unwetter mit Graupel und Hagel. Mittlerweile ist ein Mogel Robert (der 3. von Rechts) auch eingegangen. Wenn ich sehe, wie weit Euere Dahlien sind.... Trotzdem, Dahlien blühen noch recht lang, daher bin ich noch zuversichtlich. Ich habe noch einige Kübel aus meinem Kindergarten gerettet, hier hagelt es leider sehr oft und ich hatte es so im Gefühl. Ich werde die nächsten Tage bessere Fotos machen, sie sind schon ein bisschen größer.
Drückt mir die Daumen, wenigstens die Dahlien möchte ich durchbringen.

GLG Lesley



Montag, Mai 21, 2012

Mein Pflanzenkindergarten


Ein Teil von meinem Kindergarten. Die Kübel sind überall verteilt,  vorne in der Mitte sind die selbtgezogenen Tomaten, sie sehen irgendwie so klein aus, ich habe Angst, sie kommen zu spät und bleiben grün. Ich frage mich, warum sie so spät gekeimt und gewachsen sind?

Das erfreut mein Herz, diese habe ich direkt eingestreut in die Erde, der Kübel war die ganze Zeit im Garten, trotzdem wachsen die Straußenfeder Astern. Ich bin schon auf die bunten Blüten gespannt.

Ob die Erdbeeren noch was werden? Irgendwie finde ich sie noch klein, bei den Nachbarn sind sie aber auch nicht größer.

Die gekauften Tomaten sind super gewachsen, die selbstgezogenen
sehen wie Zwerge aus daneben.

Ich bin begeistert, sind sie nicht wunderschön, in drei Farben blüht diese Pflanze

Auf dem Balkon wächst mein Kräutergarten, ich muss mir noch etwas überlegen, sonst können wir auf dem Balkon nicht mehr sitzen :0)

Ich wünsche Euch einen schönen und sonnigen Wochenstart! 
LG Lesley

Donnerstag, Mai 17, 2012

Kimberly´s Weste

Ich wollte Euch die Fortschritte mit der Weste zeigen. Ich möchte sie bis Anfang nächsten Monat fertig bekommen, da Kimberly Geburtstag hat. Die Wolle lässt sich sehr gut stricken. Die Bündchen habe ich mit 3,5 gestrickt und mit 4er Nadeln weiter.   Die Fäden sind schon verwahrt und die Weste zusammengenäht, sitzt sehr gut. Kimberly wollte sie als ärmellose Weste tragen, die Mama mag aber nicht halbfertige Sachen. Diese Weste ist so super, Kimberly will eine zweite als einfarbige in der Lieblingsfarbe Lila. Die Mama hat ja nichts anderes zu tun. Mache ich gerne für sie, vielleicht zum Schulanfang im Herbst. 

Fast fertig, die Ärmel und er Kragen müssen noch dran,  das kalte Wetter hat wenigstens ein Vorteil, ich stricke noch mit warmer Wolle. 

All die vielen Fäden mussten erst mal verwahrt werden, der Farbwechsel war mir gar nicht lästig, ich fand es sogar spannender zu stricken.

Diese Farben hat sich Kimberly ausgesucht, ich finde die Zusammensetzung gut gelungen. Vom wem hat dieses Kind nur ihren guten Geschmack? *Hüstel*

Das sind selbstgefärbte Knäule aus Merinowolle, schön weich und kuschelig, so wollte Kimberly ihre Weste. Erst wollte sie keine Taschen, jetzt will sie doch welche, ich hätte sie gerne mitgestrickt, so aufgesetzte mag ich nicht so gerne,
leider geht es nun nicht mehr anders.
Wir müssen nur noch Knöpfe dazu aussuchen, Auswahl haben wir ja genug da, entscheiden muss Kind sich nur :0)

Foto mit Model folgt noch.

LG Lesley


Freitag, Mai 11, 2012

alles blüht!



Der Baum vom Nachbarn

Mein wilder Jasmin trägt schon Knospen, bald kommen die weißen, üppigen Blüten

So viele Blätter hat mein wilder Jasmin schon bekommen, bald werden
Bienen und Schmetterlinge sich darum tummeln. Im Herbst werde ich mit den Blättern meine Wolle färben

Mein Buchs blüht auch schon 

So klein am Randstein und doch so großartig schön

so schön Blaulila

Der Wein vom anderen Nachbarn

Die Ameisen freuen sich über die Walderdbeeren, die auch ganz toll blühen im Garten

Jetzt muss nur noch der Sommer schön werden, habt einen schönen Tag, meine Lieben und erholt Euch gut am Wochenende!



Allen Müttern, einen wunderschönen Muttertag!!!!!

LG Lesley



Montag, Mai 07, 2012

Wahrscheinlich die letzten Fotos

von meinen Tulpen. So schön, so prachtvoll, so farbenfroh und so unterschiedlich schön können sie sein. Wir konnten uns einige Wochen an ihrer Schönheit und Farbenvielfalt erfreuen. Jetzt verblühen sie so langsam und verlieren ihre wunderschönen Blüten. Auf den Fotos leben sie unendlich lang. 










Ich freue mich auf den nächsten Frühling, da kommen sie wieder. Jetzt machen sie Platz für die nächsten Pflanzen, die schon nachschießen. 
Habt einen schönen Wochenanfang :0)
LG Lesley

Donnerstag, Mai 03, 2012

Mein erster Streich

Das Wetter stabilisiert sich langsam, trotzdem haben wir viel Wind und es ist in den frühen Stunden und Abends doch recht kühl. Meine neuen Versuche scheinen doch zu keimen :0)
Wie man sehen kann, in der Mitte kommen neue Blätter, die bei den anderen nicht gekommen sind. 
Das macht mir Mut. Die Blumen haben Zeit, sie können auch später noch kommen.

Ja, so sehen sie aus, die Tomaten:
wenn man sie zeitig mit richtiger Erde züchtet. Nein, ich möchte nicht schummeln, die habe ich heute vorsichtshalber gekauft, drei davon, um sicher zu gehen. Denn meine sind noch recht klein und wenn sie zu spät wachsen, werden sie nicht mehr Tomaten tragen. Schade, vielleicht werden die kleinen Topftomaten noch was.
Dafür sind meine Radischen super am Wachsen, das sind die vorderen drei Behälter. Die hinteren haben Blüten und ganz hinten habe ich Petersilie gekauft zum Einpflanzen, meine Samen sind bisher nicht gekeimt.
Kennt jemand diesen Baum? Scheint etwas Pflaumenartiges zu sein. Der hat sich letztes Jahr selbst gesät und in diesem Jahr ist der richtig groß geworden. Die Ameisen lieben diesen Baum.
Also, ich habe gelernt, in Zukunft nur noch gute Asaaterde zu nehmen, das muss auch rechtzeitig passieren, vor allem bei Gemüse.  Es gibt sicher viele Wege dahin zu kommen, alles ist eine Sache des Betrachtens
aus der Nähe?

etwas weiter weg?

von Oben?
Perspektiven gibt es viele, die erfolgreichen sind mir am liebsten :0) Habt ein schönes Wochenende!

LG Lesley