Freitag, Juni 29, 2012

Alles frisch!

Bei unserem Gärtner gibt es nicht nur Blumen und Pflanzen, es gibt auch frisches Gemüse und Obst. Im Moment finde ich die Farbenvielfalt so schön, es lockt regelrecht und ruft:"Kauf mich!" Bei uns ist es zur Zeit sehr heiß, da erfrischt doch ein bunter leckerer Salat am besten, oder?


Das muss ich natürlich gleich ausnutzen, die nächste Wollfärbung mit Pflanzenfarben steht 
schon mal an, die habe ich angesetzt, ein paar Tage in der Sonne, dann kann es losgehen.


Gegen Morgen gab es ein großes Gewitter, es war so laut, wir sind alle dadurch aufgewacht. Heute Morgen haben wir im Radio gehört, im Nachbarort hat es gleich 2x gebrannt. Zum Glück hatten wir nur Hagel, was er mit einigen Blumen angerichtet hat, sieht man unten, meine schönen Rosen.


Was der Hagel nicht kaputt macht, das vernichten diese kleinen Monster, leider.



Lasst Euch das schöne Wochenende schmecken, wer weiß, wie lange die warmen Tage anhalten?

LG Lesley

Montag, Juni 25, 2012

Unsere Gäste vor dem Küchenfenster

haben eine Wohnung in der  Zypresse, oben im 1.OG hatten wir ein Vogelnest und zwei kleine Vogelkinder, die uns immer in die Küche geschaut haben, das muss wie Fernsehen für sie gewesen sein. Wir haben uns dann gegenseitig beobachtet. Die Spitze vom Baum ist genau vor dem Fenster, mittlerweile über dem Fenster. Eines der Kinder konnte ich noch aufnehmen, es war sehr schwer, es ist zu dunkel zwischen den Zweigen. Ja, diese süßen Vogelkinder sind Gestern ausgeflogen und kommen nicht mehr unseren Baum besuchen. Kein Zwitschern mehr zu hören. 

Auf der anderen Seite im Garten hatten unsere Nachbarn drei Amselkinder unter dem Balkon. Sie sind am Tag davor ausgeflogen, sie sahen aus wie graue Wollknäule. Leider ist die Amselmutter nicht besonders achtsam mit meinen Pflanzensamen, sie buddelt mir alles aus den Kübeln und Trögen, samt der Erde. Trotzdem ist es schön zu beobachten, wie alle Vogelkinder das Fliegen lernen.

Dazu hatte ich heute Morgen noch diese Besucher, ich war über das Grunzen und Hecheln verwundert, dann sah ich dieses Liebespaar :0)


Meine selbst gezogenen Dahlien von Raphaela holen die gekauften langsam ein.  Nachdem ich die Schnecken-Horrorgeschichten gehört habe von den anderen Züchterinnen, lasse ich sie in den Behältern. 

LG Lesley

Samstag, Juni 23, 2012

Brauche Hilfe!!!!

EDIT: wir haben es vorerst mal so gelöst. http://leseblume.blogspot.de
Nur wird sie so nicht selbst anderen Blogs folgen können, da wird mein Profil erscheinen. Sie muss 13 sein um ihren eigenen Blog führen zu dürfen. 








Kimberly wollte einen eigenen Blog haben, so habe ich einen Blog für sie erstellt. Leider kann ich ihr kein eigenes Profil erstellen, dann ändert sich bei mir auch alles. Wie kann ich das machen, kann mir jemand helfen. Wer hat mehrere Blogs und weiß, wie man jeden Blog anders einstellen kann, vom Profil her?


Muss ich ihr ein eigenes Bloggerkonto erstellen, sie ist ja erst 11, geht das überhaupt?
Sie möchte ihre Daten, ihre Interessen, ihre eigene emailadresse, sie soll ja auch lernen ihren Blog selbst zu verwalten, natürlich mit meiner Überwachung.


Würde mich freuen, ich habe gerade alle meine zusätzlichen Infos gelöscht, weil ich dachte, ich erstelle ihr ein eigenes Profil.


Lesley



Dienstag, Juni 19, 2012

Neues aus dem Garten



Mein Jasmin wächst und blüht, der Duft ist wunderschön, sogar die Schnecken haben Gefallen daran, wie man sieht. Die Bienen und Hummeln sind auch ganz fleißig am Summen, die Schmetterlinge lassen sich jedoch nur spärlich blicken,
wo bleiben sie denn? Das sieht doch so traumhaft aus, so wie sie über die Pflanzen fliegen. Sie kommen bestimmt noch.


Die Tomaten tragen schon große grüne Früchte


hmmm, irgendwie wollen meine Ranunkeln nicht  wachsen,
diese Stelle ist immer noch leer???


Hier hingegen haben meine Dahlien Konkurrenz erhalten, ich habe doch gar nichts dazu gepflanzt? Sehen irgendwie aus wie Ranunkeln oder? Habe ich etwa die Pflanzenkübel verwechselt beim Pikieren von "Mogel Robert" und "Halskraus Pink"? Hoffentlich vertragen sich die beiden Sorten und hoffentlich wird der Platz nicht zu eng.
Oben in den roten Kübeln sind meine neu gezogenen Radieschen, sie kommen schon so schnell diesmal. Hoffentlich werden sie nicht wieder holzig.


Der Wein der Nachbarn zu unserer rechten Seite klettert wunderschön, sie meinten, ich soll ruhig wegschneiden was mich stört, nööö - mich stört das nicht, ist doch schön.


Letzte Woche hatten wir ganz viel Platzregen mit Hagel, die schönen Pfingstrosen der anderen Nachbarn sehen leider nicht mehr so schön aus wie vor dem Regen, Schade, gerade Pfingstrosen mag ich sehr. Mich reizt es, die braunen Blätter abzurupfen, jedoch ist das nicht mein Garten, so halte ich mich raus.


Wenn meine Lieben die Muffins gefuttert haben aus dem Supermarkt, ich mag die  gar nicht, bleibt oft nur die Hülle zum Wegschmeissen übrig. Da sind 4 geteilte Vertiefungen, am Abfalleimer habe ich Kehrt gemacht, da mir eine Idee kam. 


Mit Erde auffüllen, Markierung setzen für die Verteilung und verschiedene Kräuter säen. Vorher habe ich Löcher in den Boden gestochen mit einem Messer.
Jetzt muss ich nur warten. Bin schon gespannt.
So, was gibt es bei Euch Neues?

Seid alle herzlich begrüßt,
Lesley

Montag, Juni 18, 2012

Wer kennt diesen Baum? GELÖST!


EDIT: Die Isabelle hat es gefunden, super. Es ist ein 

"Blutroter Hartriegel"

Vielen Dank !!!


Würde mich brennend interessieren, kann das Holunder sein? Meine Schwiegermutter meint, Hollunder. Sind die Blüten am Anfang (Wenn der Strauch/Baum noch jung ist) immer so klein?
Dieser Baum (oder Strauch?) ist plötzlich ganz hoch gewachsen, die Ameisen lieben diesen Baum und er hat weiße Blüten bekommen. Er geht bis zum Balkon hoch, dabei war er letztes Jahr ganz klein.

Würde mich über Kennerantworten freuen.
LG Lesley





Freitag, Juni 15, 2012

Meine Sommerschals


 Im Moment häkle ich an zwei Sommerschals mit meiner selbstgefärbten Wolle. Ich wollte etwas haben, was nicht zu warm ist, lockerer fällt und trotzdem einen Schutz bietet. Dieser Luftiger Schal hat mich inspiriert damit anzufangen http://www.ravelry.com/patterns/library/the-wavelength.


Als ich die Anleitung lass, stand darin, die gewünschte Länge wählen, hmm? wie wähle ich die Länge, wenn ich nicht weiß, wie lang sie gut aussieht? Also habe ich mir gedacht, es ist besser, ich stricke nicht in die Breite, sondern in die Höhe. Ganz genau habe ich das Muster auch nicht verstanden, so habe ich mir das selbst zusammengestellt. Gefällt mir ganz gut so.
Oben angefangen mit Luftmaschen, dann losgehäkelt in festen Maschen
(die obere Hälfte). Das hat mir zu lange gedauert und war mir zu fest,
auch wenn es so schöner aussieht.

So habe ich mit Stäbchen weiter gemacht (die untere Hälfte). Das fühlt sich weicher an und geht schneller. Gefallen würde mir jedoch das Bild mit den festen Maschen. Das fühlt sich aber fester an. Oje, jetzt kann ich mich nicht entscheiden, wie ich weiter häkeln soll?
Vielleicht sollte ich die Abstände der Löcher größer wählen und mit Stäbchen häkeln?

Nun liegt das schöne Teil und ich habe einen zweiten Schal oder Tuch angefangen, bei diesem weiß ich wenigstens, wie ungefähr. Eine Anleitung habe ich nicht dafür, ich habe ein Tuch gesehen, das hat mir gut gefallen, habe ihn jedoch nicht gespeichert, so kann ich den nicht mehr finden. Ich stricke nach Fantasie, das ist auch schön.





Dieser Schal wird um den Hals gebunden oder um die Schultern gelegt. Ich muss noch eine Weile daran häkeln. Die unteren Kanten werden mit Luftmaschen fransenartig gehäkelt. Ich kann es nicht beschreiben, da ich das Original nicht mehr genau vor den Augen habe. Trotzdem habe ich meine Vorstellung, wie in etwa. Ich werde mir bei den Lacetüchern die einfachen Kanten anschauen. Ich kann mir hier auch gut vorstellen nur 2er Stäbchen zu nehmen statt 3er, so sieht das Tuch luftiger aus.

Es gibt noch einen zweiten Knäuel von beiden Wollknäulen, mit denen möchte ich stricken. Ich bin gespannt, wie gehäkelt und gestrickt nebeneinander aussehen und wie unterschiedlich die Farbverläufe wirken. Die obere Wolle ist die 80% Merinowolle mit 20% Seide.  Die untere Wolle ist Merino fine. Beide sind sehr angenehm auf der Haut.

Vielleicht gefallen Euch meine Ideen und Ihr fangt auch ein Sommertuch oder Sommerschal an.
LG Lesley






Donnerstag, Juni 14, 2012

Wellenbaktus, meine vierte

Habe ich Euch schon meinen fertigen Schal Wellenbaktus gezeigt?  Ich hatte ja schon andere zuvor gestrickt http://www.ravelry.com/projects/maxiundmini/wellenbaktus-wavy-baktus, die mir alle weggewünscht wurden, so habe ich mir meinen eignen gestrickt. Diesmal habe ich die Mitte etwas breiter gemacht und den Rand umhäkelt. Es war die letzten Tage so kalt bei uns, da konnte ich ihn gut tragen. 

Durch das rechts-linkmuster ist die Länge variabel



Kann Frau auch als Schultertuch tragen


Ein paar Perlen als Abschluss

Der Rand umhäkelt

Fertig!
Hält schön warm.
Morgen zeige ich Euch meine Sommerschals, die ich angefangen habe.

LG Lesley

Dienstag, Juni 12, 2012

Ganz viel Nachwuchs

In der oberen Reihe sind die Essblüten, in der Mitte, die kleinen, sind die Tomaten, die jetzt erst gekeimt sind, denke aber, sie kommen zu spät. Vorne mein Lavendel, mein alter Lavendelbaum ist im Winter eingegangen, der war so schön groß. Was in der länglichen Schale ist, das weiß ich nicht mehr, was habe ich da gesät? Wird sich wohl irgendwann von alleine zeigen. 

Meine Radischen sind schnell gewachsen, ich kann schon die roten Enden sehen. Noch sind sie klein, da ich jedoch so neugierig war, habe ich zwei Stück getestet, sie schmecken lecker! Sie müssen nur etwas größer werden. 


Ich freue mich besonders über meine Kräuter und Radis, ich werde ganz schnell neue säen, Kresse brauche ich ja auch dazu. 


Das war vor den Ferien, jetzt sieht alles so aus:


Mein wilder Jasmin trägt endlich Blüten, nur fehlen die
Bienen und Schmetterlinge bei dem kalten Wetter

Meine Tomaten, ich konnte meinen Augen nicht  trauen, so hoch,
die hinteren großen tragen schon grüne Früchte

Die Radischen sind sehr hoch geschossen, leider sind sie aber noch nicht besonders groß geworden unter der Erde, ich habe drei ausgegraben, zwei davon waren holzig :0(
Woran liegt das wohl?
Meine gekauften Dahlien


Meine selbst gezogenen Dahlien, sie werden doch noch,
auch wenn sie etwas länger gebraucht haben, bin ganz gespannt, wann die ersten Blüten kommen.
Jetzt muss nur noch die Sonne kommen!
LG Lesley

Montag, Juni 11, 2012

Urlaub in Südtirol - Kaltern

Wir waren wie im letzten Jahr auch dieses Jahr in Kaltern - Südtirol. Das Wetter war nicht so superschön wie letztes Jahr, trotzdem noch angenehm, nicht so kalt wie bei uns hier. Es ist so erholsam für die Seele, inmitten der Weinberge, mit Blick auf den See, der schon um diese Zeit warm ist zum Schwimmen. Wir konnten viel Sonne und Energie tanken. Auf der Hinreise fuhren wir mit geheiztem Auto und bei Regen los und kamen bei Sonnenschein an und mit Klimaanlage an.
Auf der Rückreise war es auch so. Klimatisierst gestartet und im kalten, bewölktem Deutschland angekommen. Heute frieren wir sehr, ich könnte fast die Heizung einschalten, mensch wir wollen hier auch endlich Sommer haben. 

Es ist schön, die Erinnerungen sind noch sehr frisch:

Kimberly und Finn, sie haben sich beide gefreut auf das Wiedersehen




leider konnten wir nur eine Woche bleiben, es war alles ausgebucht


Das war letztes Jahr, wie schnell so ein Kind wächst


Die Bilder sprechen für sich:




Ich habe noch so viel zu erledigen, nur lähmt mich die Kälte etwas. Ich muss mir Euere Blogs ansehen, was bei Euch so los war, meine Pflanzen haben mich so sehr erstaunt als ich sie wieder gesehen habe, davon muss ich Euch unbedingt noch berichten. 

Ich möchte noch Wolle färben, auch mit Naturfarben, das Wetter sollte dafür endlich wärmer werden. Schliesslich will ich meine Impressionen aus Südtirol in Farbe umsetzten :0)
Ich wünsche Euch allen einen schönen Tag.
LG Lesley

Sonntag, Juni 10, 2012

Happy Birthday sweet eleven!

In den Pfingstferien hatte Kimberly Geburtstag, wir haben diesmal in Kaltern im Südtirol gefeiert, da haben wir erneut Urlaub gemacht, es ist dort so traumhaft schön, mitten in den Weinbergen und mit Blick auf den Kalterer See, zudem haben sie einen großen Hund mit dem Kimberly sich angefreundet hat. 


Elf Jahre, ich kann es kaum glauben. Sie ist so schnell gewachsen, ein ganz tolles, schönes junges Mädchen ist sie geworden. Wir sind super stolz auf sie. Wir werden ihren Kindergeburtstag noch nachfeiern. Wir wünschen Dir noch ganz viele tolle Jahre!


Wie schnell das manchmal geht....






viel zu schnell!
LG Lesley