Dienstag, Juni 27, 2017

Aus dem Garten


Es ist sehr spannend zu beobachten wie sich der Garten in jedem Monat entfaltet und anders aussieht. Zur Zeit gedeiht alles gut, jetzt regnet es ganz viel, davor war es aber sehr lange trocken, mein Regenbecken war schon fast leer. Die Aufnahmen sind eine Woche alt, die Pflanzen sind schon fast doppelt so groß geworden.
Der Garten im April, sah noch sehr nackt aus. 

Verschiedene Sorten Tomaten in allen Farben.

Gurken habe ich schon geerntet. 


Kartoffeln, Bohnen, Gurken, Mais
 
Die Erbsen sehen mittlerweile auch schon besser aus als auf dem Foto. Zwiebeln und Knoblauch habe ich überall dazwischen als Mischkultur. Ganz Hinten kann man die geschossenen Radieschen sehen.

Wie oft gießt ihr wenn es so trocken und heiß ist? Die Kartoffeln gieße ich überhaupt nicht. Möhren und Zwiebeln gieße ich sehr selten, jedoch die Gurken wollen Wasser oder sie schmecken bitter. Die Tomaten gieße ich alle 2-3 Tage. Den Rest, je nach dem wieviel Wasser ich noch im Regenbecken habe. Zum Düngen nehme ich nur Hornmehl und Brennesselsud.

Habt eine schöne Woche!

LG Lesley







Montag, Juni 26, 2017

Gartenrundgang

Einige Impressionen aus dem Garten im Mai/Juni:


Wer sich überlegt auch einen Garten anzuschaffen oder im Gartenverein Mitglied zu werden, sollte auch wissen, es ist mit viel Arbeit verbunden, man kann auch nicht immer weg in den Urlaub, sonst hat man die Arbeit umsonst gemacht, es sei denn, man hat nette Nachbarn, die das Gießen und die Pflege übernehmen für die Zeit. Trotzdem macht es sehr große Freude und viel Spaß. Wenn man am Ende eine gute Ernte hat, ist es eine tolle Belohnung und die Mühe wert. Gemüse aus dem Biogarten schmeckt auch viel besser und ist gesünder. 

Habt eine schöne Woche!

LG Lesley

Sonntag, Juni 18, 2017

Kräuterbutter

Das mache ich jedes Jahr und es schmeckt lecker auf dem Brot oder zum Grillen. Einfach Butter mit Kräutern aus dem Garten, Blüten wie Kapuzinerkresse, Lavendelblüten, Salbeiblüten...., mit Salz und Paprika zusammen mischen und mit einer Gabel in die Butter drücken. Was man nicht gleich braucht, kann man in kleine Dosen füllen und einfrieren und bei Bedarf herausnehmen. 


Habt eine schöne Woche!

LG Lesley